News

NACHRICHTEN

Pressemitteilung

Die Schweizerisch-Türkische Gemeinschaft (ITT) hat versucht, auf die Opfer des internationalen Terrorismus aufmerksam zu machen. Die Behörden gaben jedoch keine Erlaubnis und zensierten die Meinungsfreiheit. Die Sensibilität der Schweiz und der Wille zu einem friedlichen Zusammenleben wurden dadurch beeinträchtigt, dass verschiedene Gruppen in der ganzen Schweiz im Herbst 2017 an den elektronischen Tafeln der SBB-Bahnhöfe Basel, Bern, Luzern und Zürich politische Forderungen nach der Freilassung eines Terroristen stellen durften. Vertreter vieler Nichtregierungsorganisationen in der Schweiz haben die Forderung nach einer Bekanntmachung, die die Aufmerksamkeit auf die Opfer des Terrorismus der SBB lenkt, nicht akzeptiert. Neben der Zensur unserer Gedanken schränken wir die Meinungsfreiheit ein.

Besuch des Botschafters mit freundlicher Genehmigung von TGS

Der Botschafter von Bern İlhan Saygılı besuchte den Vorstand von ITT (Swiss Turkish Community) im Büro von ITT.

ZÜRİH - Botschafter von Bern İlhan Saygılı besuchte ITT in seinem neuen Büro nach seinem Besuch an türkischen Ständen an der heute eröffneten Zürcher Tourismusmesse. Botschafter Saygılı wurde vom Generalkonsul von Zürich, Aslı Oral, begleitet. ITT-Präsident Levent Karaağaç und ITT-Vorstandsmitglieder begrüßten seine Gäste an der Tür und drückten Botschafter İlhan Saygılı ihre Zufriedenheit für ihren Besuch aus.

Alles, was wir auf der Welt sehen, ist die Arbeit von Frauen

Wir sind heute im Jahr 2019 und es gibt immer noch Orte auf der Welt, an denen Frauen für ihre Rechte und Gleichstellung kämpfen müssen.

ERINNERUNGSTAG FÜR ÇANAKKALE MIT ÜBERRASCHUNGEN GEFÜLLT

Am 18. März fand im Rahmen des Gedenkens an die Ereignisse in der Schweiz eine neue Veranstaltung der schweizerisch-türkischen Gemeinschaft statt.

TGS ZEICHNET EINE ERSTE IN DER SCHWEIZ

Swiss Turkish Community ITT verteilte anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März Blumen auf den Straßen, Märkten und Plätzen an 18 verschiedenen Orten in der Schweiz.

BERN - ITT (Schweizerische Türkische Gesellschaft), der Dachverband der türkischen Organisationen der Zivilgesellschaft in der Schweiz, verteilte anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März Blumen an Frauen in 18 verschiedenen Landesteilen. Die Verbände und Mitglieder von ITT unterstützten die Veranstaltung. (Http://www.postgazetesi.ch)

Facebook